Das Imperium USA

Der Schweizer Friedensforscher und Historiker Dr. Daniele Ganser erklärt, warum die USA seit 1945 das Imperium sind und was das für die Aussenpolitik der USA bedeutet.

Ein echter Augenöffner! Der ehemalige Oberbefehlshaber der NATO in Europa (Supreme Allied Commander Europe (SACEUR)) von 1997-2000 und NATO-Oberbefehlshaber im Kosovo-Krieg 1999 US-General a.D. Wesley Clark  hält hier im Jahr 2007 einen Vortrag beim Think Tank "Commonwealth Club of California". Er berichtet darüber, dass man im Pentagon bereits im Herbst 2001 plante, die sieben Länder Irak, Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und Iran innerhalb von 5 Jahren anzugreifen und deren Regierungen zu stürzen. Im Anschluss daran kommt Friedensnobelpreisträger Barack Obama zu Wort, der in einem Interview erklärt, dass es wichtig ist, dass die USA weltweit das stärkste Militär besitzen, und dass man anderen Ländern auch mal „den Arm umdrehen müsse“, wenn sie nicht das tun, was die USA von ihnen verlangen. Zum Abschluss gibt es dann noch einen absolut sehenswerten Vortrag aus dem Jahr 2015 vom amerikanischen Geostrategie- und Sicherheitsexperten sowie Gründer des Think Tanks STRATFOR Georg Friedman beim Chicago Council on Global Affairs. Friedman spricht dabei offen darüber, wie das Imperium USA im Ausland zur Not auch mit Waffengewalt seine Interessen vertreten muss. Das Hauptziel der Amerikaner in Europa sei nach Friedman zu verhindern, dass deutsches Kapital und deutsche Technologien sowie die russischen Rohstoff-Ressourcen und die russische Arbeitskraft sich zu einer einzigartigen produktiven Kombination verbinden.

Die USA werden durch eine reiche und mächtige Elite dominiert. Das sagen die Professoren Martin Gilens und Benjamin Page. In ihrer Studie von 2014 fanden sie heraus, dass wenige Superreiche die Politik in den USA steuern, während der durchschnittlich Amerikaner praktisch keine Macht hat, um die Politik zu beeinflussen. Dies sind die klassischen Merkmale einer Oligarchie, also einer Herrschaft von Wenigen (oligoi).

In diesem Clip erklärt der Historiker Dr. Daniele Ganser in nur 14 Minuten, warum die USA das aktuelle Imperium sind und warum die NATO ein Angriffs- und kein Verteidigungsbündnis ist.